• 01 JUN 18
    • 0
    Rekordsumme beim 9. BDS-Altstadtlauf: 25.237,77 Euro für Kinderreich

    Rekordsumme beim 9. BDS-Altstadtlauf: 25.237,77 Euro für Kinderreich

    Hunderte Läufer gingen am 8. April wieder an den Start beim BDS-Altstadtlauf und haben sage und schreibe 25.377,77 Euro für den guten Zweck erlaufen. Wie in den Vorjahren kommt die Spende Kinderreich zugute, einem Projekt des Kinderschutzbundes Rems-Murr.

    Hocherfreut über das tolle Ergebnis überreichte Jürgen Linsenmaier, 1. Vorsitzender des veranstaltenden BDS Schorndorf, den großen Spendenscheck an Ines Pfeil-Bürkle, Projektleiterin bei Kinderreich. „Das ist eine beeindruckende Zahl“, freute sich Linsenmaier. „Ich kann mich nur bei allen Helfern und Teilnehmern bedanken, die zu diesem fantastischen Ergebnis beigetragen haben.“ Auch Pfeil-Bürkle zeigt sich begeistert. „Es ist toll, dass in diesem Jahr so viele Leute am Start waren. Mit so vielen Teilnehmern und so einer Summe haben wir überhaupt nicht gerechnet.“

    Die Spende kann Kinderreich gut gebrauchen. „Zum Beispiel für das WiR-Projekt“, sagt Pfeil-Bürkle. Durch das Projekt wird Schulen bei der Integration von Migranten- und Flüchtlingskindern geholfen. Ursprung des Ganzen war eine Anfrage der Künkelin-Schule in Schorndorf, „mit der Bitte, sie bei einer Vorbereitungsklasse für Flüchtlinge zu unterstützen“, erklärt Pfeil-Bürkle. Dies sei im Frühjahr 2016 gewesen, also im Anschluss an die große Fluchtbewegung. „Daraufhin haben wir weitere Grundschulen angefragt und drei Schulen sagten ebenfalls, dass sie gerne Hilfe hätten.“ So sei letztlich das WiR-Projekt entstanden.

    Doch wie genau hilft das Projekt den Schulen? „Unsere Ehrenamtlichen unterstützen die Lehrer in den Vorbereitungsklassen“, sagt Pfeil-Bürkle. Dort seien Kinder unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Herkunftsländern, um gezielt auf den Regelunterricht vorbereitet zu werden. „Die Kinder bringen ganz unterschiedliche Voraussetzungen mit.“ Daher sei es wichtig, dass auf diese individuell durch die Ehrenamtlichen eingegangen wird.

    Ende des Schuljahres wird jedoch die letzte Vorbereitungsklasse aufgelöst. Da es aber auch im Regelunterricht gute Erfahrungen mit den ehrenamtlichen Helfern gibt, wird das WiR-Projekt weitergeführt. „Wir werden es mit einem breiteren Ansatz fortsetzen“, kündigt Pfeil-Bürkle an. Möglich wird eine Fortführung erst durch die Spenden durch den BDS-Altstadtlauf. Denn „WiR“ wird wie die übrigen Projekte von Kinderreich über Spenden finanziert.

    Beim BDS-Altstadtlauf sind dafür seit 2014 insgesamt über 100 000 Euro zusammengekommen. „Mit unserem kleinen Verein hätten wir gar nicht die Möglichkeiten solche Einnahmen zu generieren“, sagt Pfeil-Bürkle. Deshalb hoffe man jedes Jahr darauf, dass möglichst viele Menschen ihre Laufschuhe beim BDS-Altstadtlauf schnüren.

    Leave a reply →

Photostream

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen